Wir über uns

„NULLA VITA SINE MUSICA“

Im Sängerverein sind folgende Chöre zusammengeschlossen:

Gemischter Chor/Projektchor
Proben: Dienstag 19:45-21:30 Uhr
(Leitung: Kreischorleiter Heinz Pallor)
Beitrittsformular

Jugendchor
Proben: Donnerstag, 17:15-18:30 Uhr
(Leitung: Marianne Klemm)

Chorwürmer
Proben: Donnerstag, 16:00-17:00 Uhr
(Leitung: Marianne Klemm)

Chorwürmchen
Proben: Montag, 17:00-17:45 Uhr
(Leitung: Annika Sick und Verena Will)

Unterseite Chorjugend

Der Sängerverein Mellrichstadt 1879 e.V. wurde ursprünglich als reiner Männerchor gegründet. Aus dem Sängerverein von damals ist heute – über 125 Jahre später – ein moderner Verein mit ca. 120 aktiven Mitgliedern geworden, der den individuellen Bedürfnissen chorischen Singens im beginnenden 21. Jahrhundert entspricht: neben dem Gemischten Chor mit ca. 80 erwachsenen Sängerinnen und Sängern gehören dem Sängerverein ein Kinder- und ein Jugendchor an.

Zu den herausragenden Ereignissen in der Geschichte des Gemischten Chores zählen die Teilnahme am „International Koorfestival 1975“ in Den Haag unter der Leitung von Max Fritz, sowie unter dem Dirigat von Heinz Pallor, der den Chor seit 1988 mit großem Erfolg leitet, Konzertaufführungen des Oratoriums „Die Jahreszeiten“ von Joseph Haydn 1995, der „Zigeunerlieder“ von Johannes Brahms 1997, der „Carmina Burana“ von Carl Orff zur Jahrtausendwende und dem Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart 2002.

Neben verschiedenen Konzertmitschnitten des Bayerischen Rundfunks, brachte der MDR sowohl im Hörfunk, wie im Fernsehen im November 1998 eine deutschlandweit ausgestrahlte Reportage über den Chor, in deren Mittelpunkt die Probenarbeit zu Orffs „Carmina Burana“ stand. Dieses Werk war das erste, bei dem der Sängerverein Mellrichstadt mit dem Meininger Theater zusammenarbeitete, eine künstlerisch erfolgreiche Verbindung, die mit der Doppelaufführung von Mozarts Requiem in Meiningen unter GMD Kyrill Petrenko intensiviert wurde.

Im April 2004 kam es zusammen mit dem Meininger Residenzorchester und drei international arrivierten Solisten unter der Leitung von Heinz Pallor zu einer viel beachteten Aufführung von Haydns Oratorium „Die Schöpfung“.

Nach den vielen großen Konzerten in Mellrichstadt liegt zur Zeit die Aktivität des Chores in der Projektarbeit. Seit 6 Jahren wirkt der SV bei „Salzburg Klassiker“ zusammen mit dem Chor der Berufsfachschule Bad Königshofen, der Kantorei Bad Neustadt und der „Jungen Philharmonie“ unter der Leitung von Ernst Oestreicher auf der Salzburg über Bad Neustadt mit.
Im Juli 2012 wurde die 1. Mellrichstädter Musiknacht anlässlich des abgeschlossenen Stadtumbaus vom Sängerverein und der Jungen Philharmonie mit großem Erfolg durchgeführt.